zuGANG zu fluGANGst – Workshop

zuGANG zu fluGANGst ist eine Veranstaltung, dass eine Studiofassung des Stückes fluGANGst vermittelt.

fluGANGst ist das zweite Stück des Ensembles GANG. Grundlage des Stücks sind im Flughafen beobachtete Bewegungen, Tätigkeiten und Zeit- und Raummuster. Diese wurden umgebaut und frei von erzählenden und dramatischen Bedeutungen als Tanz entwickelt. Die Choreographie ist eine Partitur, innerhalb welcher die Tänzerinnen mit einem gemeinsamen Vokabular improvisieren.

In zuGANG zu fluGANGst werden die TeilnehmerInnen das Making-of unterschiedlicher Teile des Stückes praktisch erfahren. Das Gespräch nach der Aufführung ist ein Austausch zwischen TeilnehmerInnen, das die Tänzerinnen moderieren. Die TeilnehmerInnen teilen ihre Erfahrungen aus dem einführenden Workshop und ihre Wahrnehmungen der Aufführung und schaffen gemeinsam ihr eigenes Verständnis des Stücks. zuGANG zu fluGANGst befähigt die ZuschauerInnen zur selbständigen, kollaborativen Aneignung des Stücks und erstellt ein gemeinschaftliches Ereignis um die Aufführung herum.

Urbanraum – Urbanstr. 93. Berlin-Kreuzberg.
24.02.19 – 17-20h

17h – Workshop // 18h – fluGANGst Aufführung // 19h – Publikumsgespräch

Das Vermittlungsformat ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung.
Eintritt (Aufführung): 8-12€ gleitende Skala
Es ist möglich, nur die Aufführung zu besuchen. Dennoch freuen wir uns über die Teilnahme am Vermittlungsformat, um engeren Kontakt zum Publikum zu bekommen!

Konzept: María Ferrara.
Von und mit GANG: Jagna Anderson, Jenny Döll, María Ferrara, Susanne Soldan.

-:-

Unterstützt im Rahmen von mapping dance berlin. mapping dance berlin ist ein Modul im Rahmen von Attention Dance II, einem Projekt des Tanzbüro Berlin, getragen vom ZTB e.V. Das Projekt wird für die Jahre 2018 bis 2021 gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Berlin.

                            

Advertisements