fluGANGst

Mit seinem zweiten Tanzstück -fluGANGst- erkundet GANG das Gruppenverhalten in einem neuen Kontext. Fliegen ist cool, das perfekte Umfeld zur Inszenierung des kosmopolitischen Selbst. Ein ultimatives Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit. Wirklich? Gezwungenermaßen bahnen wir uns den Weg durch Duty-Free-Zonen, die mit einem Bombardement von Werbung über uns hereinbrechen, bewegen uns inmitten eines von Misstrauen, unterschwelliger Gefahr und damit Kontrolle geprägten Umfeldes und werden in Zusehens engere, auf Profitmaximierung ausgerichtete Räume gepfercht. Flughafen und Flugzeuge als jene Orte, an denen kontemporäre Freiheit und Individualität auf paradoxe Weise gespielt werden.

 

10., 12., 13. Juni 2018
Acker Stadt Palast

 

Advertisements